Endlich Ferien!!

Endlich Ferien!!

Hallo ihr Lieben!

Ja, ich lebe noch 😀 Nachdem ich eine halbe Ewigkeit nicht mehr aktiv war auf meinem Blog, sprudle ich regelrecht vor Ideen!
3 Monate Ferien liegen nun vor mir – aber was sind eigentlich meine Pläne?

Ehrlich gesagt habe ich gar nicht so „richtige Pläne“, denn ich wollte meine Ferien so spontan wie möglich lassen. Morgen steht ein ziemlich aufregender und wichtiger Termin an, denn Chris und ich schauen uns eine paar Welpen hier in der Nähe an, da wir uns gerne einen Hund zulegen wollen. Und nein, dass ist nicht irgendeine spontane Schnapsidee, sondern ein laaaaanger Wunsch von mir, der sich nun endlich erfüllen soll. Aber mehr zu dem Thema, sobald es dann offiziell ist. Ansonsten kommt uns am Freitag Chris‘ Cousin besuchen. Daher steht Sightseeing, Strand, Kanu fahren, shoppen, feiern gehen usw. auf dem Plan! Nächste Woche geht es dann in unsere Heimat nach Brandenburg für eine Woche. Und wenn alles gut geht, holen wir am 13. August unseren Zuwachs von der Züchterin ab. Und dann geht das Abenteuer Hund los! 🙂
Ende August arbeiten wir dann noch gemeinsam auf der IFA (Messe) in Berlin und besuchen nochmal unsere Familie und Freunde aus der Heimat.
.. und dann ist schon wieder September! Spätestens dann beginnen wieder ein bisschen die Univorbereitungen. Dazu gehört nicht nur das neue Bücher zulegen und ein paar neue, schöne Stifte kaufen, sondern auch schon mal ein bisschen in den Stoff zu schauen. Denn nicht jedem fällt das Medizinstudium so leicht 🙂

Ansonsten probiere ich weiterhin meinen Plastikverbrauch zu reduzieren und möchte bald festes Shampoo und festes Deo ausprobieren. Außerdem möchte ich unbedingt versuchen Spülmittel und Waschmittel selbst herzustellen – das klingt erstmal ziemlich absurd und schwierig, aber ich habe schon viele leichte „Rezepte“ gefunden, die ich definitiv mal ausprobieren möchte. Denn es ist Wahnsinn, was man an Shampoo- und Deoverpackungen oder auch an Fit-Flaschen etc. wegschmeißt.
Aber erstmal werde ich natürlich die angefangenen Produkte aufbrauchen, bevor ich dann die plastikfreien Varianten ausprobiere.

Und auch mit Sport geht es wieder los. Nachdem ich leider während des Studiums eher selten beim Sport war und in den letzten Wochen sogar gar nicht, habe ich jetzt wieder angefangen regelmäßig ins Fitnessstudio zu gehen. Auch mit Yoga habe ich wieder angefangen. Sicher könnte ich mir eigentlich Vorwürfe machen und mich daran erinnern, wie ich am Anfang vom Semester gesagt habe, dass ich trotz der Uni weiterhin regelmäßig zum Sport gehen werde, aber mein Körper hat mir etwas anderes signalisiert – und das ist völlig okay! Ich weiß, dass ich jetzt wieder einiges aufholen möchte, da ich natürlich nicht mehr so gelenkig bin und auch nicht mehr so trainiert, aber hey – man sollte immer das tun, was in dem Moment das richtige für einen ist bzw. was einem der Körper in dem Moment signalisiert, auch wenn man dadurch vielleicht etwas zunimmt oder ungelenkiger wird. Denn der Körper zeigt uns, was er wirklich braucht 🙂
Ach ja und das „normale“ essen geht auch wieder los! Endlich!! Ich hatte so wenig Zeit zum Kochen und Genießen .. Aber jetzt kann ich mich wieder vollkommen ausprobieren. Ich habe direkt ein neues Rezept für gesundes Eis ausprobiert! Falls du das Rezept dazu wissen magst, schreib mir doch einfache eine DM bei Instagram.

Ein großes Projekt, was ich gestern abhaken konnte war unsere Wohnung sauber zu machen, auszusortieren und ein bisschen neu zu dekorieren. Für jedes Zimmer habe ich knapp einen Tag gebraucht, denn ich habe mal wieder so richtig „richtig“ sauber gemacht. Denn während der Klausurenphase ist hier doch einiges auf der Strecke geblieben .. aber jetzt fühlen wir uns wieder so richtig wohl! Außerdem tut so ein bisschen umdekorieren immer unglaublich gut, um neuen Schwung ins Leben zu bringen und zu signalisieren, dass ein Kapitel abgeschlossen ist und ein neues beginnt: 2. Semester check!

Soweit zu mir, meinen Plänen und meiner aktuellen Situation!
Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen mitnehmen in meine Ferien und euch gespannt machen auf das, was noch so kommt.
Als nächstes habe ich auf jeden Fall einen Blogeintrag übers 2. Semester in Planung. Dazu gehört auch eine Bücherempfehlung, ein paar Worte über die Balance zwischen dem Leben und dem Studium und ein bisschen Selbstliebe, denn die braucht man für so ein Studium wie Medizin definitiv!
Aber dann reicht es auch mit dem Thema Studium, denn schließlich habe ich Ferien und da gibt es doch deutlich schönere Themen, über die man bloggen kann?!!

Bis dahin,
genießt die Sonne und bleibt positiv! 🙂
Eure Stephy <3



Leave a comment :)

avatar
  Abonnieren  
Notify me, please!