Griechenland

Griechenland

Im Sommer 2015 war ich mit meiner lieben Schwester in Griechenland. Um genau zu sein auf Rhodos. Wir waren mitten im Hochsommer dort – sprich über 35° und pralle Sonne waren normal.
.. das war für meine Schwester und mich, wir Sonnenallergiker, nicht so prickelnd – und das wurde uns auch ziemlich schnell spürbar bewusst.

Nicht nur, dass es extrem warm war und man vom Nichtstun geschwitzt hat, hat uns fertig gemacht, nein, auch dass wir überall Sonnenbrand und Pickelchen durch die Sonnenallergie hatten, hat unsere Laune nicht gerade gehoben.
Aber trotz alle dem war es ein sehr schöner Schwesternurlaub. Wir waren viel am Strand und sind mit dem Roller und Quad durch die Gegend gefahren. Der Verkehr in Griechenland (zumindest dort wo wir waren), ist nicht ganz so wie hier in Deutschland, aber mit dem Motto „Jeder muss gucken, wo er bleibt“, kommt man ganz gut durch 😀

Leider waren die Strände völlig überfüllt und selbst wenn Platz gewesen wäre, wäre es für uns unmöglich gewesen uns da nieder zu lassen – wir wären vermutlich nach 2min von der Sonne aufgefressen worden und der Sand war glühend heiß. Man musste also von seinem Badehandtuch ins Wasser sprinten. Dadurch waren natürlich Strandspaziergänge barfuß unmöglich.
Daher waren wir meistens bei irgendwelchen Steinen unter Bäumen im Schatten.

Ansonsten gibt es in Griechenland auch sehr viele Märkte, die wirklich schöne Sachen zu einem kleinen Preis anbieten. Auch Sachen bzw. Dinge, die man hier nicht unbedingt findet.

 

Insgesamt waren wir nur ein paar Tage da, weshalb wir nicht so viel sehen konnten. Aber immerhin konnten wir einen ersten Eindruck bekommen 🙂

Deine Stephy 🙂



Leave a comment :)

avatar
  Abonnieren  
Notify me, please!