Neue Wohnung, Ersti-Woche, Medizinstudium und Leipzig!

Neue Wohnung, Ersti-Woche, Medizinstudium und Leipzig!

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich die Ersti-Woche geschafft habe, mich so langsam an die neue Wohnung und Stadt gewöhnt habe und die Vorbereitungen auf das Medizinstudium begonnen haben, möchte ich mir endlich die Zeit nehmen, euch ein bisschen mitzunehmen und von meinen Erfahrungen und Eindrücken zu erzählen.

Vor fast 4 Wochen sind Chris und ich in unsere erste gemeinsame Wohnung nach Leipzig gezogen. Und ich muss sagen, ich fühle mich echt wohl! Wir haben ein schönes Wohnzimmer mit einer kleinen Nische, in der unsere offene Küche ist, ein kleines Lern- und Arbeitszimmer, ein völlig ausreichendes Schlafzimmer und einen wunderbaren Balkon, auf dem man am Nachmittag die Sonne genießen kann.  Und abgesehen von unserer Wohnung bin ich auch absolut verliebt in unser altes Treppenholz aus dunklem Holz, was bei jedem Schritt knarrt! 🙂 Ganz praktisch ist übrigens, dass wir direkt vor der Tür eine Straßenbahn- und Bushaltestelle haben. Und um die Ecke direkt 3 wunderbare Parks!
Mittlerweile haben wir die Wohnung eigentlich so gut wie fertig eingerichtet. Klar fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, aber die kommen nach und nach .. größtenteils fehlen noch die gebastelten Sachen, da dafür noch nicht so richtig Zeit war. Es steht noch ein Wandregal aus meiner alten Gitarre, ein großer Ast mit Glühbirnen drum herum gewickelt (der dann über dem Esstisch hängen soll), Bilder und Karten rund um den Türrahmen und einiges mehr auf dem Plan. Aber das muss leider bis zu den nächsten Semesterferien warten ..
Es ist krass, wie schnell ich mich doch eingelebt habe – mittlerweile weiß ich genau, welche Busse und Bahnen wann von meiner Station in die Innenstadt fahren und wo Bäcker, Supermärkte, Cafés und co in unserer Gegend sind. Auch das aufregende Gefühl, wenn man unsicher und als „die Neue“ in die Bahn Richtung Uni fährt geht nach und nach weg .. Was eigentlich ein bisschen schade ist, denn zu anfangs wollte ich dazu gehören und nicht auffallen als Neue und mich auch so auskennen und so tun, als ob ich schon tausend Mal hier lang gelaufen bin, ständig mit der Bahn fahre, das alles hier für mich Alltag und „normal“ ist und ich schon länger zur Uni gehe. Wer will schon der „Ersti“ sein, der verplant durch die Gegend läuft und die „Neue“, der die Unsicherheit auf der Stirn geschrieben steht? Aber ich glaube, der Alltag und dieses „normale“ wird mich viel schneller einholen, als mir das lieb ist. Und dann wünsche ich mir die aufregende Zeit zurück – von daher werde ich versuchen, diese Phase mehr zu genießen 🙂

Ansonsten geht bei mir (wie bei allen Medizinstudenten) am 16. Oktober die Uni los, also kommenden Montag. Bisher freue ich mich noch auf das Studium und bin relativ entspannt und optimistisch. Aber wenn es dann so richtig los geht, kann sich das auch schnell ändern 😀
Die Ersti-Woche war insgesamt ganz gut. Wir haben eine Stadtrallye gemacht, wurden in unsere Seminargruppen eingeteilt und haben uns ein bisschen näher kennengelernt. Am Freitag haben wir dann zum ersten Mal unsere Professoren gesehen und Einführungsvorlesungen gehabt (Buchempfehlungen und co). Natürlich sind ein paar Professoren echt sympathisch und cool, während andere ziemlich streng und ein bisschen komisch rüber kamen – aber das ist ja normal!

Am Sonntag habe ich ein kleines Shooting mit einer Hobbyfotografin aus Leipzig. Ich habe also schon erste Verbündete gefunden 🙂 Ich bin sehr gespannt wie es wird! Geplant ist ein Herbst- und Yogashooting bei Sonnenaufgang.
Ach übrigens: Seit letzter Woche bin ich Mitglied im FitX Leipzig – also im Fitnessstudio 🙂 Auch wenn das Studium echt anstrengend und zeitintensiv wird, möchte ich mir weiterhin die Zeit für Sport und Yoga freihalten. Neben dem Lernen ist das auch echt wichtig, finde ich!

Ich werde auf jeden Fall auch versuchen mir Zeit für den Blog zu nehmen und diesem Hobby weiterhin nachzugehen (genau wie dem Fotografieren!).

Bis dahin – habt ein schönes Wochenende!
Stephy 🙂

PS: Falls ihr noch irgendwelche Fragen habt, könnt ihr mir gerne schreiben! 🙂



Leave a comment :)

avatar
  Abonnieren  
Notify me, please!